Heilpraxis

Dr. rer. nat. Uwe Schlünz


Regulationstest

Durch einen speziellen Muskeltest können funktionelle Störungen, wie zum Beispiel Knieschmerzen, Fersensporn oder Hüft-und Rückenschmerzen reduziert werden.

Es können wertvolle Hinweise für die Therapie und Ernährung, sowie Übungen zur Harmonisierung abgeleitet werden.

Dauer 60 Minuten: Anamnese, Manuelle Muskelfunktionstestung,
Manipulation der Wirbelsäule/Becken, Biofeldtest, Auswertung und Verordnung Homöopathie und Mineralien. Empfehlungen Übung und Ernährung.


Bioresonanz

Das Ziel der Therapie ist die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, Allergien zur behandeln, sowie den Organismus ins Gleichgewicht zu bringen.

Dazu werden die Therapieampullen in den so genannten Eingangsbecher gelegt und ihre Schwingungsinformation „moduliert“. Zwei Messingplatten werden dabei  über einen Zeitraum von zirka 30-60 Minuten vom Betroffenen in den Händen gehalten. Über diese gelangt die wieder verträgliche  Schwingung in den Körper des betroffenen Menschen.


Viszerale Osteopathie

Bei der Viszeralen Osteopathie werden die inneren Organe sowie ihre umgebenden Strukturen auf Bewegungseinschränkungen hin untersucht und behandelt.

Das Wiederherstellen der inneren Balance zwischen den Organen aber auch zum muskuloskelettalen System durch viszerale Osteopathie verbessert die Organfunktionen, wirkt sich aber auch auf Fehlhaltungen oder Verspannungen des äußeren Muskelapparats positiv aus.


Homoöpathie

Sie ist eine völlig eigenständige Therapieform und arbeitet mit Einzelarzneien, die am gesunden Menschen geprüft sind und nach der Ähnlichkeitsregel in potenzierter Form verordnet werden", erklärt Allgemeinärztin Schmittdiel das Wesen der Heilkunst.

Rund 2500 verschiedene homöopathische Arzneien gibt es heute – hergestellt aus Mineralien, Pflanzen, Tieren und Tierprodukten. Jeder dieser Stoffe ruft bei einem gesunden Menschen eine ganz bestimmte Kombination von Symptomen hervor.


Cupping

Traditionelle Schröpfmassage

Cupping ist die moderne Variante des traditionellen Schröpfens. Es werden leichte Saugnäpfe aus Silikon oder Kunststoff verwendet und mit Unterdruck auf die Haut aufgetragen. Entweder werden bestimmte Punkte behandelt oder auch der gesamte Rücken mit Unterdruck dreidimensional massiert und somit die Reflexzonen stimuliert. Dabei werden die aufgesetzten Saugglocken langsam über die Haut gezogen und geschoben. Cupping macht das fasziale Gewebe gleitfähiger und ihre Verbindungen zu Nerven, Organen und Muskeln werden aktiviert.

Die Wirkung ist verblüffend gut:

  • Schmerzen verschwinden & Stress wird reduziert
  • Verspannungen lösen sich
  • Die Haut erscheint straffer
  • Selbstheilungskräfte werden angeregt
  • Stoffwechselprodukte scheidet der Körper aus

Hinweise zu Nebenwirkungen:
Der Unterdruck ruft oft eine Art „Knutschfleck“ hervor. Auch leichte Schmerzen können bei dieser Behandlung auftreten, die sich  jedoch anschließend in ein Wohlgefühl und in Wärme umwandeln.


Sie haben Fragen oder Anliegen? Ich helfe gerne weiter!

Einfach das Formular ausfüllen und ich kontaktiere Sie gerne unverbindlich.

Frau Herr

Datenschutz
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.


* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Zuständige Behörde: Gesundheitsamt Osterholz-Scharmbeck